Klassik, Barock, Romantik – Unterricht für klassische Gitarre / Konzertgitarre

Die klassische Gitarre ist nicht nur für den Profi als Soloinstrument in der Klassik sehr attraktiv, sie bietet auch dem Einsteiger der Akustikgitarre eine gute Basis, gerade wenn noch nicht ganz klar ist, in welche Richtung es mal gehen soll.

Alle Demos

Ich unterrichte auch im klassischen Gitarrenunterricht hier in Hannover List  jedes Niveau, vom blutigen Anfänger bis zum Fortgeschrittenen oder gar semiprofessionellen Gitarristen. Auch und gerade für jüngere Kinder bietet der Konzertgitarrenunterrricht einen guten Einstieg. Mehr über Gitarrenunterricht für Kinder.

Für mich ist ein großer Reiz der klassischen Gitarre, sowie der Akustikgitarre im allgemeinen, dass sie für sich steht. Ein Soloinstrument, das ohne Begleitung auskommt, wie man es sonst z.B. vom Klavier kennt. Man hat quasi sein eigenes kleines „Orchester“, das man sogar im Koffer mitnehmen kann – ganz abgesehen von meinem Faible für Klassik.

Hiermit bieten Grundlagen in der klassischen Gitarrentechnik auch eine gute Basis für modernere Stile der Fingerstyle-Gitarre.

Typisch klassisch ist sicher auch, dass ohne Umweg über Tabulaturen sofort nach Noten gespielt wird. Aber keine Sorge: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Töne müssen so oder so Schritt für Schritt auf der Gitarre gelernt werden. Beim Repertoire geht es von einfachen Liedern und Übestücken nach und nach bis zu immer anspruchsvolleren Werken für Sologitarre.

Dabei sind je nach Interesse mehr oder weniger Seitenblicke in andere Bereiche der Akustikgitarre jenseits der Klassik und der spanischen Gitarre möglich, wie zum Beispiel modern Fingerstyle, Flamencotechniken, klassisch arrangierte Pop-Songs, Liedbegleitung oder auch ein Einblick in Improvisation und Plektrumspiel, welches sich nicht nur auf der E-Gitarre, sondern auch auf akustischen Gitarren sehr gut umsetzen lässt. Aber alles nach der Devise, alles kann, nichts muss.

Welche(s) Lehrwerk(e) bzw. Repertoire verwendet werden, entscheiden wir am besten Gemeinsam in einer Probestunde. Gerade für Fortgeschrittene ist es wichtig, gemeinsam zu überlegen, wie man am besten an die Vorkenntnisse anknüpft. Ein anderer Lehrer bringt auch immer einen anderen Blickwinkel mit. Das muss aber nicht in jedem Einzelfall bedeuten, dass nicht alte Wege fortgeführt werden können. Kontakt aufnehmen.