Gitarre lernen in Coronazeiten

Mittlerweile ist insbesondere der Einzelunterricht für Musikinstrumente in Niederachsen wieder erlaubt.

Auch wenn ich versuche, hier möglichst aktuell zu bleiben, bitte ich um Verständnis, dass es bei ständig neuen Situationen und Verordnungen auch mal passieren kann, dass hier etwas nicht komplett aktuell ist.

Neben den folgenen Maßnahmen biete ich auch weiterhin die Alternative, Onlineunterricht über Videochat zu machen, sofern dies gewünscht ist. Soweit Präsenzunterricht erlaubt ist, bestehen also nach Wunsch vorerst beide Möglichkeiten.

Besonderheiten und Schutzmaßnahmen für Pandemiezeiten (Hygieneplan)

Um den Gesundheitsschutz zu gewährleisten, gelten bei mir folgende Maßnahmen:

  • Nur wenn die Inzidenz in der Region Hannover über 35 liegt(!!!) muss ein aktueller (weniger als 24 Stunden alt) negativer Coronatest (PCR, Schnelltest, Selbsttest) vorliegen oder ein Nachweis darüber, dass regelmäßig zweimal Wöchentlich getestet wurde und die Tests negativ waren. Ausgenommen sind vollständig Geimpfte, sowie „Genesene“. Selbsttests dürfen selber dokumentiert werden (Formular oben)
  • Die Anwesenheit bei jeder einzelnen Stunde wird mit Kontaktdaten dokumentiert. Dies dient der Nachverfolgung eventueller Infektionsketten. Im entsprechenden Fall muss ich die Daten der letzten drei Wochen an das Gesundheitsamt weitergeben.
  • Der Mindestabstand von 1.5 Metern gilt natürlich auch beim Gitarrenunterricht und auf dem Weg. Bitte passt auch darauf auf, falls ihr euch zwischen den Stunden über den Weg lauft. Im Unterrichtsraum ist der Abstand markiert.
  • Wir werden beide medizinische Masken tragen. Bitte tragt die Masken auch schon beim Betreten des Hauses!
  • Wer Symptome hat, die auf eine Covid-19 Erkrankung hindeuten könnten, bleibt bitte zu Hause und nimmt die Möglichkeit wahr über Skype am Unterricht teilzunehmen. Zu den Symptomen gehören auch scheinbar harmlose Erkältungssymptome, wie Husten, Schnupfen und Fieber sowie Kopf- und Gliederschmerzen! Noch spezifischer sind Geruchs- oder Geschmacksverlust.
  • Vor und nach dem Unterricht bitte Hände mit Flüssig-Seife waschen und zum abtrocknen die Einmalhandtücher oder Kosmetiktücher benutzen, die ich dazu im Bad habe. Handdesinfektionsmittel steht auch bereit, ist aber wohl weder wirklich nötig und ersetzt vor allem das Händewaschen nicht.
  • Bitte denkt unbedingt daran, die eigenen Noten und einen eigenen Stift mitzubringen. Für E-Gitarrenspieler kommt ein eigenes Kabel und natürlich Plekrum hinzu. Das Kabel sollte lang genug sein, also am besten 6m, damit auch mit Abstand noch Bewegungsfreiheit herrscht.
  • Um den Abstand zu gewährleisten gibt es seperate Notenständer für Schüler und Lehrer. Auch deswegen ist der letzte Punkt wichtig 😉
  • Ich sorge natürlich für die Hygiene von Waschbecken und Gegenständen wie z.B. Notenständern, die von mir benutzt werden, und achte insbesondere auf gute Durchlüftung des Unterrichtsraumes.

Selbstverständlich gleiche ich die Maßnahmen regelmäßig mit der aktuellen Situation und der aktuel gültigen Coronaverordnung ab. Ich hoffe, ich kann damit für alle eine gute Kombination aus Sicherheit und Spaß am Unterricht anbieten.